Veranstaltungen

Illusion und Wirklichkeit

Alte Musik trifft auf zeitgenössischen Tanz

Illusion und Wirklichkeit

Alte Musik trifft auf Zeitgenössischen Tanz.

Seit Jahrhunderten sind Tanz und Musik zwei eng miteinander verknüpfte Ausdrucksformen. Diese Einheit wird in der Inszenierung des Ensembles L’Art du Bois nun hinterfragt und durchbrochen: als kontrastreiche Gegenspieler treffen Alte Musik und Zeitgenössischer Tanz aufeinander.

Über improvisierte Passagen und Werke aus der französischen Barockliteratur von François Couperin,  Jean-Féry Rebel, Joseph Bodin de Boismortier und Marain Marais, treten die vier Musiker: innen des Ensembles und ein Percussionist mit zwei Tänzer:innen in Interaktion.

Einer Collage gleich entstehen verschiedene Bilder. Formen, Töne und Bewegungen überlagern sich und finden zu einer neuen Einheit.

L’Art du Bois:

Margret Görner – Blockflöte

Lena Hanisch – Traversflöte

Amélie Chemin –  Viola da Gamba

Maria Ferré – Lauten

Miguel Ángel García Martín – Percussion

Unita Gay Galiluyo und Manel Salas Palau – Tanz

Ticketpreise: 21€ / Ermäßigt* 18€

*Schülerinnen und Schülern, Auszubildenden, Studierenden, Freiwilligendienstleistenden, Arbeitssuchenden mit Leistungen nach ALG I sowie Schwerbehinderten (Begleitperson kostenlos) gegen Vorlage der entsprechenden Bescheinigung.

 

21.10.22 Martinskirche Müllheim, 19:00 / Einlass 18:30 Tickets

22.10.22 Lutherkirche Baden Baden, 19:00 / Einlass 18:30 Tickets

12.11.22 Christuskirche Freiburg, 20:00 / Einlass 19:30 Tickets